VIA  CLAUDIA AUGUSTA
DIE ALTE RÖMERSTRASSE

ALTFINSTERMÜNZ (2)

© Wolfgang Trommer

HAUPTSEITE

Spurensuche in Bayern 1

Spurensuche in Bayern 2

Romant. Straße Donauwörth - Füssen

Lermoos - Biberwier

Fernpass 1.Teil       Fernpass 2.Teil

Imst

Landeck - Fließ

Römerbrücke u. -weg Tösens

Altfinstermünz Teil 1 Altfinstermünz Teil 2

Altfinstermünz Teil 3

Nauders Festung Nauders

Nauderer Höhenweg

Reschenpass Burgeis

Kastelbell

Rabland Verona

Venedig

INDEX
IMPRESSUM

 

ALTFÜNSTERMÜNZ (2)

 

x


Der Höhepunkt der Tour aber ist Altfinstermünz, daß schon im 19. Jahrhundert die Maler romantischer Landschaftsbilder anzog. Am Eingang von Altfinstermünz die malerische Mariahilfkapelle, die sich derzeit in der Restaurierung befindet. Altfinstermünz ist heute menschenleer. Zuletzt wurde das stattliche Gebäude der Zollstätte als Gastwirtschaft und Brauerei benutzt. 
Die Straße führt durch die Tordurchfahrt der fünfstöckigen Klause hin zur überdachten Brücke über den wild schäumenden Inn. In der Mitte des Inns ein wuchtiger Brückenturm, durch den sich im Mittelalter der gesamte Verkehr über die Straße abspielte. Am anderen Ufer erreicht man den Weg entlang der Grenze zur Schweiz, und nach einem Marsch von 1 bis 2 Stunden die Kajetansbrücke, die man unterquert. Hier besteht Anschluß an den Postbus. Zurück nach Nauders oder weiter nach Pfunds.
Wer noch Kondition hat, dem ist der weitere Marsch auf der Via Claudia Augusta natürlich nicht verwehrt.

Hoch oben in den schroffen Felswänden über Alt Finstermünz befinden sich die die Straßenbauten des 19. und 20. Jahrhunderts mit ihren Tunnels und Verbauungen zum Schutz vor Lawinen Steinschlag und Wasser. Spätestens hier wird die Entwicklung des Straßenbaus bewußt, der durch die moderne Technik und das Ingenieurswissen erst möglich ist. Ebenso bewußt werden aber auch die Gefahren und Strapazen , denen Reisende in früheren Zeiten ausgesetzt waren.

 

WEITER ZUM:            ALTFINSTERMÜNZ TEIL 1                ALTFINSTERMÜNZ  TEIL 3  

 

x

SEITENANFANG