WANDERERLEBNISSE
IN
SACHSEN
D I E   W A N D E R S E I T E N   D E R   F A M I L I E   T R O M M E R
© Wolfgang Trommer

| Hauptseite | Grund 1Grund 2 |  Grund 3 |  Grund 4  |  Bahn 1  |  2 |  3 | 4 | 5 | Bastei  |  Klamm  |  Gründel  | Laue-Steig |  Hochleiten  |

             INDEX          P1           IMPRESSUM

 

  

 

BILDER DER SCHMALSPURBAHN

VON DIPPOLDISWALDE BIS KIPSDORF

 

Die Wiedereröffnung der Weißeritztalbahn von Dippoldiswalde bis nach Kipsdorf soll mit dem Bau der Bundesstraße B170 parallel erfolgen. Es war vorgesehen bis 2010 die Strecke wieder zu eröffnen. Wir meinten, daß erste Arbeiten bereits begonnen haben.

Nun aber spricht man von 2011 in den Sächsischen Ministerien. Dank Banken- und Wirtschaftskrise sind die Finanzen wohl knapp in den Staatssäckeln. So rechte Aussagen zum Wiederaufbau macht wohl niemand mehr und so gibt es nur spärliche Informationen.

Seit 2011 sind im Zuge von Baumaßnahmen an der Bundesstraße B170 zwischen Dippoldiswalde und Ulberndorf auch Arbeiten an der Bahntrasse durchgeführt worden. So wird das Gleisbett neu eingebracht und Brückenbauten sind neu gebaut worden. Es sind also doch Arbeiten an der Strecke Dippoldiswalde-Schmiedeberg im Gange.

Von 2011 ist natürlich längst keine Rede mehr. Vielleicht wird es 2013 aber vielleicht auch gar nicht mehr.

Der große Kopfbahnhof im Kurort Kipsdorf träumt von längst vergangenen Bahnzeiten vor sich hin und träumt von den Dingen, die vielleicht noch kommen oder auch nicht.

 

Jetzt, im Jahr 2014, ist doch Bewegung in den Wiederaufbau gekommen. Die Bahnstrecke nach Kipsdorf wurde von Wildwuchs befreit und Brückenteile werden in Obercarsdorf auf ihre Sicherheit und Verwendbarkeit geprüft. man spricht von einer Wiedereröffnung der Strecke im Jahr 2015. Das wäre schön, also harren wir der Dinge die da kommen und freuen wir uns auf den Tag, an dem der erste Zug in Kipsdorf einfährt.

 

Nach der Fertigstellung der Strecke werden wir auf dieser Seite berichten. 

 

 

 

 

 

LETZTE AKTUALISIERUNG:   25.04.2014

QUELLE:     Sächsische Zeitung vom 04.02.2011

 

 Sächsische Zeitung (Freitaler Zeitung) Donnerstag 13. März 2014:

ZURÜCK ZUM SEITENANFANG