GREIZ im Kalenderblatt Dezember 2004

 

 WEITER ZUM KALENDERBLATT JANUAR 2005                       HAUPTSEITE GREIZ   IM KALENDERBLATT                    INDEX                     VOGTLANDWANDERUNGEN

Das Bornkinnel
gehörte zu typischen alten Weihnachtsbräuchen im Vogtland, im Erzgebirge und in Ostthüringen. Leider geriet der alte Brauch in Vergessenheit . Nur in Weihnachtsliedern des Erzgebirges ist vom "Bornkinnel schau'n" noch die Rede.

Dieses Bornkinnel schau'n führte einst zu wüsten Tumulten in den Kirchen, ja gar zu Schlägereien. So verbot der Klerus die Bornkinneltradition, und sie geriet bald in völlige Vergessenheit.

Doch in einem Dorfkirchlein des Vogtlandes kann man noch heute das 1920 im Orgelraum der Kirche gefundene und restaurierte Bornkinnel in der Weihnachtszeit bewundern.

Die Figur stellt das Christuskind nicht hilflos liegend und in Windeln gewickelt, sondern aufrecht stehend mit Reichsapfel als Beherrscher der Welt dar. Auch im Heimatmuseum der Stadt Greiz ist ein Bornkinnel auf einem wertvollen Taufstein zu besichtigen weiter

 

© Wolfgang Trommer