DER ANTON-GÜNTHER-WEG
60 KILOMETER  GRENZÜBERSCHREITEND WANDERN IN SACHSEN UND BÖHMEN

 

DIE STATIONEN DES WANDERWEGES:

 

Rittersgrün - Halbemeile - Alte Poststrasse - Wittigsthal (Johanngeorgenstadt)

Bergbaulehrpfad

Wittigsthal - Johangeorgenstadt

Grenzübergang Breitenbach (Potucky) - Dreckschänke - Berstadt Platten (Horny Blatna) - Plattenberg (Blatensky Vrch)

Plattenberg - Lessighäuser (Lesnik) - Abertham (Aberthamy) - Plessberg (Plesivec) - Barbora - Spitzberg (Bozidarsky Spizak)

Spitzberg - Hochmoor -  Gottesgab (Bozi Dar)

Die Sage um das Gasthaus Wunderblume

Der Plattener Graben

Von Ehrenzipfel zum Fichtelberg oder

am Deutschen Gehau nach Gottesgab

Das Grab Anton-Günthers in Gottesgab

Gottesgab - Neues Haus - Alte Poststrasse - Oberwiesenthal

Fichtelberg - Oberwiesenthal - Böhmisch Wiesenthal (Lucna) - Keilberg (Klinovec)

Der alte Grenzstein am Keilberg

Vom Plattenberg zum Quellgebiet des Schwarzwassers und im Tal des Schwarzwassers  nach Breitenbach (Potucky)

Die Wanderstempel der Rundwanderung für Urkunde und Wandernadel

Resümee der Wanderung

 

Die Vertreibung - Fakten gegen das Vergessen (Befehl vom 14. Juni 1945)

Geschichtlicher Abriss zur Vertreibung

Abriss politischer Meinungen zur Vertreibung

Hölle von Joachimsthal - Gulags und KZ für Uran nach 1945

Anton-Günther-Liedersingen

Plakat           Presse           Literaturforum

 

Hauptseite www. wegegehen.de

 

 

QUELLENNACHWEIS:

Die übersetzungen in Tschechischer und Englischer Sprache wurden Informationsflyern des Museums der Stadt Bozy Dar entnommen.

 

 

 

Bitte beachten Sie unbedingt die Bestimmungen einer Staatsgrenze.

Es empfielt sich trotz des Beitritts der Tschechischen Republik zum Schengener Abkommen die Grenze nur an den mit Hoheitszeichen gekennzeichneten Übergängen  zu überschreiten.

 

 

 

 

 

LETZTE AKTUALISIERUNG:   04.02.2014

© Wolfgang Trommer

 

 

DER ANTON-GÜNTHER-WEG...

...  IST EIN DIE GRENZE ZWISCHEN DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK UND  SACHSEN ÜBERSCHREITENDER WANDERWEG. IN EINZIGARTIGER WEISE ERSCHLIESST DIESER WEG DIE KAMMREGION DES  ERZGEBIRGES (KRUSNE HORY) ZWISCHEN JOHANNGEORGENSTADT, OBERWIESENTHAL, GOTTESGAB (BOZI DAR)  UND DER  BERGSTADT PLATTEN  (HORNY PLATNA). 

DER WANDERWEG MACHT VERTRAUT MIT DER NATUR DER BERGWÄLDER UND MOORE IN DER KAMMREGION UND MIT DER  KULTUR DIESES GEBIRGES, IN DER DIE MENSCHEN UNTER KARGEN BEDINGUNGEN UND MIT VIEL FLEISS EINE EINMALIGE KULTURLANDSCHAFT ENTSTEHEN LIESSEN. UNWEIGERLICH WIRD MAN AUF DIESER WANDERUNG MIT DEN FOLGEN DER VERTREIBUNG DER DEUTSCHEN BEVÖLKERUNG KONFRONTIERT.  MIT DEN HEUTE NOCH VORHANDENEN SPUREN WIRD DER WANDERER GERADEZU SENSILBILISIERT. DIESE WEBSIDE WIRD AUCH ÜBER DIE  VERTREIBUNG INFORMIEREN. SIE BESCHÄFTIGT SICH AUCH MIT DEN KONZENTRATIONSLAGERN ZUR URANFÖRDERUNG FÜR DIE SOWJETUNION FÜR DIE MENSCHEN NACH MANIER DER GULAGS UND KONZENTRATIONSLAGER UNTER UNMENSCHLICHSTEN BEDINGUNGEN REGELRECHT VERSCHLISSEN WURDEN. DIESE NACHKRIEGSVERBRECHEN IN DER TSCHECHOSLOWAKEI SIND BIS HEUTE NICHT VERURTEILT UND RECHTLICH GESÜHNT. ES FÄLLT SCHWER DABEI JEGLICHE WERTUNG ZU DIESEM THEMA ZU UNTERLASSEN.

WIR SIND DEN ANTON-GÜNTHER-WEG IN SEINER GESAMTHEIT GEGANGEN UND WIR SIND BEGEISTERT VON DER UNBERÜHRTEN NATUR UND DER EINZIGARTIGEN KULTUR DIESER REGION, DIE LEIDER AUCH VON DEN GESCHICHTLICHEN EREIGNISSEN ÜBERSCHATTET IST UND VON DEN FOLGEN DES URANBERGBAUS ARG GESCHUNDEN WURDE. BENANNT WURDE DER WEG ZU EHREN DES WOHL BEKANNTESTEN LIEDSÄNGERS UND HEIMATDICHTERS DES ERZGEBIRGES

 

ANTON GÜNTHER.

 

MAN MÖCHTE GLAUBEN, SEINE LIEDER UND TEXTE ENTSPRÄCHEN HEUTE NICHT MEHR DEM ZEITGEIST. DOCH ANTON GÜNTHER VERSTAND ES WIE KEIN ANDERER IN SEINEN LIEDERN UND GEDICHTEN LEBENSWEISHEIT UND HEIMATLIEBE ZU VEREINEN. SEINE ART DER DICHTUNG SENSIBILISIERT NOCH HEUTE DIE MENSCHEN. IN EINMALIGER WEISE WERDEN AM LEBEN DES DICHTERS DIE GESCHICHTLICHEN EREIGNISSE  VON DER K. UND K. MONARCHIE UND DEREN UNTERGANG, DER ENTSTEHUNG DER NATIONALSTAATEN; DER HASS AUF MINDERHEITEN, DIE ZEIT DES NATIONALSOZIALISMUS,  DIE VERTREIBUNG, DIE VERBRECHEN GEGEN DIE MENSCHLICHKEIT IN DEN KONZENTRATIONSLAGER VON JACHYMOV NACH 1945, DIE LÜGEN UND DAS TOTSCHWEIGEN IN DER ZEIT DES KOMMUNISMUS, DER UMGANG MIT DER VERTREIBUNG IM WESTLICHEN TEIL DEUTSCHLANDS UND DIE PROBLEME NACH DER POLITISCHEN WENDE BEWUSST.  BIS HEUTE IST NOCH IMMER KEIN LÖSUNGSWEG GEFUNDEN, DER TSCHECHEN UND VERTRIEBENE GEEINT IN EIN EUROPA FÜHRT. ES BLEIBT ZU WÜNSCHEN, DASS SICH DIE PROBLEME AUS DER GESCHICHTE IN EINEM EUROPA DER ZUKUNFT ZUR ZUFRIEDENHEIT ALLER MENSCHEN DIESER REGION ENTWICKELN WERDEN.

DER DICHTER ANTON GÜNTHER IST IN DEN HERZEN DER ERZGEBIRGLER UNVERGESSEN. AN DEN ECKPUNKTEN DES RUNDWANDERWEGES IN OBERWIESENTAL,  IN GOTTESGAB UND HOCH OBEN AUF DEN HALDEN DES URANBERGBAUS IN JOHANNGEORGENSTADT ERINNERN GEDENKSTEINE AN DEN HEIMATDICHTER.

ABER AUCH DEM HEIMATDICHTER UND KUNSTMALER HANS SOPH  WIRD AUF DEN HÖHEN ÜBER JOHANNGEORGENSTADT GEDACHT:
HANS SOPH WURDE IN PLATTEN GEBOREN. ALS KUNSTMALER GING ER WEG VON SEINER ERZGEBIRGSHEIMAT UND SIEDELTE SICH SPÄTER IN ZWICKAU AN, WO ER AUCH VERSTARB. DER BEKANNTE KOMPONIST, ERZGEBIRGISCHGER MUNDARTDICHTER UND PORZELLANMALER  HAT SEINE HEIMATSTADT NACH 1945 NICHT MEHR WIEDERGESEHEN.

 

 

 
ZURUECK ZUM SEITENANFANG                                                                                                                                                                                           nach oben